Gründerwelt


Berlin, München oder Hamburg sind berühmt für eine aktive und innovative StartUp-Szene. Doch muss es immer eine Metropole sein? Auch der Wirtschaftsraum Coburg bietet optimale Bedingungen für eine kreatives StartUp-Milieu. Ob Coworking, Makerspace oder den aktiven Austausch und die Vernetzung zwischen Gründern, Hochschule und der Wirtschaft, all das findet man mittlerweile in der Region. Die Corona Pandemie hat uns zudem gezeigt, dass es in vielen Geschäftsfeldern heutzutage egal ist "wo" man arbeitet und so macht es doch durchaus Sinn sich da niederzulassen wo andere Urlaub machen! In der Rubrik Gründerwelt wollen wir erfolgreiche und innovative Ideen präsentieren. Dazu zählen, neben digitalen Geschäftsideen, vor allem auch die Gründungen, welcher ein jeder von uns regelmäßig in Anspruch nimmt:

 

vom Handwerker bis zum Gesundheitsdienstleister und vom Lebensmittelproduzenten bis zum Gastronom.

 

Jeder kann gründen! - Wir zeigen Beispiele von Menschen, welche es auch gemacht haben!

 

Hast auch du den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt? Dann stellen wir gerne auch dich und dein Unternehmen auf dieser Seite vor. Kontaktiere uns und wir berichten über deine ganz persönliche Erfolgsstory!

Stories


Bereits im Alter von 17 bzw. 18 Jahren gründeten Jonas Heß und Patrick Dressel 2018 in Neustadt bei Coburg ihre erste Firma achtbit. Aus der anfänglichen Leidenschaft für Online-Projekte und IT, im Rahmen von schulischen und ehrenamtlichen Aktivitäten, wurde noch vor Beginn des Studiums eine berufliche Zukunft. Es folgte eine stetige Erweiterung, eine Umwandlung von der GbR zur GmbH und der Umzug in die “Digitale Manufaktur“ der Zukunft.Coburg.Digital in Rödental. Mittlerweile haben die beiden Jungunternehmer ihre nächste Firma, base 26, gegründet. Im Interview berichtet Geschäftsführer Patrick Dressel von der Gründungsgeschichte und ihrem aktuellen Projekt evoove. 


Herzband

Taucht ein in die inspirierende Geschichte von Dominique Völker, einer zweifachen Mama und studierten Betriebswirtin mit reichlich Berufserfahrung im Vertrieb und Personalwesen. Sie ist die kreative Gründerin von Herzband. Erfahrt mehr darüber, wie ihr Weg als Trageberaterin im Jahr 2021 begann und schlussendlich in eine Vollzeit-Selbstständigkeit als Mütterpflegerin führte. Entdeckt, warum sie heute leidenschaftlich gerne mit Familien, Müttern und ihren Babys arbeitet. Lest das spannende Interview und lasst euch inspirieren!


Fresch UG

Hat ihr Hund oder ihr Pferd gesundheitliche Probleme? Arthrose, zu geringes Gewicht, Verdauungsprobleme oder Allergien? Der Gastronom Jörg Platsch nutzte die Corona Pandemie als Chance und gründete die FRESCH UG als Problemlöser für den Futternapf.

 

Wie es zu dieser Kombination aus Hobby und Plan B kam und was das Besondere bei den Produkten der FRESCH UG ist, schildert der Gründer in unserem Interview.


Baumschiffhotel Bad Rodach

Alexandra und Jan Schenkel verwirklichen am Waldbad in Bad Rodach ihren Traum vom Baumschiffhotel. Hier finden die Gäste eine Kombination aus Naturerlebnis und schönem Wohnen. Lichtet die Anker und kommt, ganz ohne Wellengang, an Bord.

 

Im Interview verrät Alexandra wie es dazu kam, dass nun Schiffe mitten im Wald stehen und wie sie dieses besondere Gründungsvorhaben in den sicheren Hafen eingefahren haben.


Miksim

Achim Stark gründete sein Unternehmen »Miksim« im Jahr 2018 und hat seit letztem Jahr sein Büro in der Digitalen Manufaktur in Rödental. Was Miksim genau macht, welches Produkt das Team vor Kurzem gelauncht hat und welche Tipps er für angehende Gründerinnen und Gründer hat, lest ihr im Interview.


Dill Tech Solutions GmbH

„Der Begriff „Unternehmensberatung“ hat bei vielen einen negativen Touch“, so die Erfahrung von Matthias Dill. Nach dem Motto: „Da kommt einer, der erzählt mir, was ich sowieso schon weiß, bekommt einen Haufen Geld und trägt dafür keine Verantwortung." Dass dem nicht so ist, möchte Dipl.-Ing. Matthias Dill mit seiner Firma „Dill-Tech-Solutions GmbH“ beweisen. Herr Dill ist seit 2022 mit seiner Beratungsfirma selbständig und berichtet in Interview über sich und seine Dienstleistungen.


Finest Bicycle Coburg

Eine Freie Werkstatt, ohne Markenbindung und ohne Verkauf von neuer "Ware". In der Kfz.-Branche weit verbreitet! Im Fahrrad-Bereich ist das jedoch eine Ausnahme. Heutzutage ist in aller Regel ein Handel an die Werkstatt gekoppelt. Viele Werkstätten nehmen deshalb - auch auf Grund der hohen Nachfrage der letzten Jahre - nur noch "eigene" Räder zur Reparatur an. Insbesondere mit Fahrrädern aus dem Online-Handel sucht man Vielerorts vergebens nach einem Zweirad-Mechaniker. Diese Marktlücke erkannte ein Coburger Gründer nun als Chance. Wer das ist und wie das Konzept aussieht, lest ihr im Interview.


Coroma - Kaffee Manufaktur

Ein guter Kaffee braucht Zeit! Diese Zeit gibt Yvonne Stüpfert den rohen Bohnen, wenn sie bei ihr in der Manufaktur in Sonnefeld geröstet werden. Viel Zeit und vor allem niedrige Temperaturen braucht es, damit aus dem natürlichen Rohstoff ein aromatisches und bekömmliches Produkt wird. In der kleinen Manufaktur im Coburger Land werden die Kaffeemischungen komplett in Handarbeit hergestellt. Das Sortiment bietet für alle Zubereitungsarten den passenden Kaffee.

 

Warum sich Yvonne Stüpfert dazu entschieden hat Rohkaffee in die Genussregion Coburger Land zu holen und was es alles braucht um eine Rösterei zu betreiben, berichtet sie im Interview.


Wachtelbräu Gossenberg

„Einen surfenden Jäger, der Bier braut und eine Schafherde hat! Hast du so jemanden schon mal gesehen?“ Diese Kombination findet man bei der Wachtelbräu in Gossenberg, in der Person des Brauers Moritz Seiler. 2021 hat sich der gelernte Physiotherapeut seinen Traum einer eigenen Brauerei verwirklicht und damit sein Hobby professionalisiert.  Viele Coburger kennen sein Bier bereits, denn das gibt es exklusiv im Goldenen Hirsch in der Judengasse.

 

Im Interview spricht der Brauer über Authentizität und Regionalität sowie die „Ferz“, die ihm so im Kopf rumschwirren. Ein echter Franke, mit einer großen Leidenschaft zum Gerstensaft. 


Ergotherapie im Gründerzentrum

„Liebe, was du tust, und sei offen für Neues“, das ist ein Leitsatz von Annika Welzig. Sie hat sich als Ergotherapeutin im Gründerzentrum in Rödental selbstständig gemacht. Die Praxis besteht aus vier großen Therapieräumen inklusive Werkstatt. Die zu betreuenden Personen können sich auf vielfältige Angebote, Geräte und Materialien -  individuell abgestimmt - freuen.

 

Wie es zur Eröffnung der eigenen Ergotherapiepraxis im Gründerzentrum gekommen ist, erzählt Annika Welzig im Interview.


Grafikgold

"Individuelles Grafikdesign mit viel Herzblut", dass ist das Versprechend von Grafikgold. Die Unternehmerin Jessica Höhn entwickelt kreative Konzepte und gestaltet zielgruppengerechte Designlösungen für Unternehmen. Ihre Kunden profitieren von ihren umfassenden Kenntnissen im Bereich Grafikdesign und durch Ihre bereits über zehnjährige Erfahrung in dieser Branche.

 

Im Interview berichtet die Gründerin von ihrem Start in die Selbstständigkeit.


WELL, FIT & GESUND

Menschen glücklich machen - dafür brennt Daniela Wegner-Laub! Die ausgebildete Masseurin ist nicht nur Massagespezialistin, Schmerztherapeutin und Coach für gesunde Ernährung, sondern sie ist, neben vielen weiteren Zusatzqualifikationen, auch ausgebildete Top-Speakerin! Seit Januar bereichert sie Bad Rodach mit ihrer neuen Praxis well, fit & gesund sowie mit einem in Franken bisher einzigartigen Abnehm-Konzept.

 

Wie die vielen Aktivitäten von Daniela in einem ganzheitlichen Konzept zusammengeführt werden und was die Gründerin antreibt und motiviert, berichtet sie im Interview.


Marketingkomplizen

Viel zu häufig wird Marketing nur aus dem Bauch heraus gemacht. Maßnahmen verpuffen, Geld wird verschwendet und Energie geht verloren. Ausgehend von einer Idee schmieden die Marketingkomplizen zusammen mit ihren Kunden einen Plan und setzen diesen in die Tat um. Planen, befähigen und umsetzen, so lautet der Dreischritt von Cindy Maaser.

 

Wie sich das junge Unternehmen aus Neustadt bei Coburg von anderen Anbietern unterscheidet und warum es sich nicht um eine Fullservice-Agentur handelt berichtet die Gründerin im Interview.


Onkel Toms regional

Die früheren Tante-Emma-Läden sind nahezu alle verschwunden. Geblieben ist eine Versorgungslücke auf dem Land und teilweise große Wege zu den Direktvermarktern. So entstand die Idee von Thomas Kittel: Onkel Toms Regional. Zukünftig sollen seine Lebensmittelautomaten flächendeckend die Region Coburg mit regionalen Produkten versorgen. Und das rund um die Uhr!

 

Thomas Kittel berichtet im Interview warum er sich nach 20 Jahren als Angestellter auf das Abenteuer Unternehmensgründung eingelassen hat und wie der Start für das noch junge Unternehmen verlief.


meinwoody - Wie wärs mit einem Topf voller Wald?

Menschen interessieren sich wieder für Pflanzen und den Eigenanbau von Lebensmitteln. Der Verzicht auf Plastik trifft zudem voll den Zeitgeist. meinwoody ist Problemlöser, Entrepreneur und Green Startup. Ursprünglich bereits im Jahr 2011 gegründet, fertigt das Unternehmen heute in der ehemaligen „Blaufabrik“ in Grub am Forst sein eigens entwickeltes „Baum Pflanz Kit“, welches aus einem Pflanztopf aus nachwachsenden Rohstoffen, Terra Preta Erde und Baumsamen besteht.

 

Thomas Gardeia ist einer der drei Gesellschafter und als Geschäftsführer im Unternehmen tätig. Im Interview gibt er einen Einblick in eine Unternehmung, zu der ganz viel Idealismus gehört.


Die Marke Bächlein- innovative Installationsprodukte aus Coburg

Innovationen für Haus und Garten bei allem, wo das Wasser fließt. Was mit einer ersten Idee zu neuartigen Produkten und einer verbesserten Vermarkung von Sanitärprodukten etc. begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem florierenden und wachsenden Geschäft entwickelt. Die von Jan Carlsen in das Leben gerufene Marke Bächlein findet sich in diversen Handelsketten und Onlinemarktplätzen. Die hochwertigen und teilweise in Deutschland produzierten Produkte finden aus Coburg immer häufiger den Weg in die Häuser und Badezimmer Deutschlands.

 

Einblicke in diese Geschichte gibt es im nachfolgenden Interview. Viel Spaß beim Lesen. 


Sunshine & More - die neue Art der Reiseberatung

Eine Existenzgründung an sich ist meist schon mit vielen Herausforderungen verbunden. Gründer im Bereich Tourismus haben es in der gegenwärtigen Situation aber besonders schwer. Ein eigenes Reisebüro zu eröffnen war jedoch schon lange der Wunsch von Kathrin Mandrysch und so nutzte sie den Umbruch in der Touristikbranche als Chance und eröffnete ihr mobiles Reisebüro Sunshine & More.

Im Interview berichtet die Gründerin wie sie mit viel Zuversicht und guter Vorbereitung den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat.


Wamperling - Eine Erlebnisbrauerei mit wildem Wirtshaus

Thomas Sommer betreibt seit 2021 mit dem Wamperling eine kleine Erlebnisbrauerei mit „wildem“ Wirtshaus und einer Pension in Meilschnitz. Neben selbstgebrautem Bier findet der Gast hier eine gemütliche Wirtshaus- und Biergartenatmosphäre sowie gepflegte Einzel- und Doppelzimmer. Regionalität spielt im gastronomischen Konzept eine große Rolle. Verarbeitet wird nur, was es saisonal auch gibt. Kulinarisch liegt der Fokus auf heimischem Wild. Kartenspieler, Stammtische, Musik im Wirtshaus und Gäste, welche nach der Arbeit „nur“ zu einem Feierabendbier kommen, all das ist ausdrücklich erwünscht. Damit möchte Thomas Sommer die traditionelle Wirtshauskultur neu beleben. Mit seiner Kulinarik und Getränkeauswahl interpretiert er diese aber auch bewusst modern und versucht so eine Symbiose zwischen Stadtbevölkerung und  Landleben zu schaffen.

 

Im Interview berichtet Thomas Sommer wie er vom Winzer zum Brauer wurde.


Chiropraktik und Heilpraktik - Eine neue Praxisgemeinschaft in Neuses

Miriam Jahreiß und Sabine Hemmerich haben sich in ihrer gemeinsamen Ausbildung zu anerkannten Heilpraktikerinnen kennengelernt und den Entschluss gefasst in einer Praxisgemeinschaft für Chiropraktik und Heilpraktik ein neues medizinisches Gesamtpaket zu schaffen. Startschuss war ein erstes Beratungsgespräch im Frühjahr 2021. Schritt für Schritt wurde danach auf die gemeinsame Praxis hingearbeitet. Im August 2021 konnte dann die Eröffnung in Coburg Neuses gefeiert werden.

 

 

Im Interview berichten die beiden Gründerinnen von ihren Erfahrungen.   

 
https://www.existenzgruendung-in-coburg.de/2021/07/13/j-m-p-fenster-in-ahorn/https://www.existenzgruendung-in-coburg.de/2021/07/13/j-m-p-fenster-in-ahorn/


J.M.P. Fenster aus Ahorn

J.M.P. Fenster ist ein noch recht junges Unternehmen. Als Fachbetrieb übernimmt J.M.P. alle Arbeiten rund um Fenster, Türen und Sonnenschutz sowohl für gewerbliche als auch für private Bauherren. Darüber hinaus verfügt das Team über umfangreiche Kompetenzen in weiteren Gewerken des Innenausbaus wie zum Beispiel im Trockenbau, bei Boden- oder Fliesenarbeiten. Als Sitz hat die Firma einen ehemaligen Einkaufsmarkt in der Ortsmitte von Ahorn gewählt. 

 

Im Interview berichtet die Mitgründerin Monika Galuba-Hoja von ihrem Start in die Selbstständigkeit. https://www.existenzgruendung-in-coburg.de/2021/07/13/j-m-p-fenster-in-ahorn/https://www.existenzgruendung-in-coburg.de/2021/07/13/j-m-p-fenster-in-ahorn/